Ziel des Inventars

Die Inventarisierung erfolgt mittels Erhebung aller Pflanzen, welche in einem durch nationale Koordinaten begrenzten Rasterquadrat vorkommen. Um eine verlässliche Datenbasis zu erhalten, wird die Inventarisierung nach einer klaren und nachvollziehbaren Methodik durchgeführt. Diese wird unter anderem längerfristige Aussagen über die Entwicklung der Walliser Flora ermöglichen, sei es hinsichtlich der Klimaveränderung oder der anthropogenen Einflüsse.

Rasterquadrate 5 x 5 km

Vorstellung des Projekts

Das Projekt Walliserflora wurde 2014 im Bulletin de la Murithienne 130 , S. 44 - 54, ausführlich vorgestellt.