Stand der Arbeiten

Seit 2014 haben insgesamt 50 MitarbeiterInnen die 66 ihnen zugeteilten Rasterquadrate (Rasterquadrate 5 x 5 km) bearbeitet. Die zwischen August und November durchgeführten Bestimmungsateliers haben Gelegenheit geboten, sich über die Methodik auszutauschen und die Bestimmung von gesammelten Herbarbelegen zu verifizieren.

Die Inventardaten wurden mit dem Online-Feldbuch übertragen. Den aktuellen Stand der Verbreitung jeder Art kann unter "Karten" betrachtet werden.